[ 14.Feb 2011 | |No Comment ]
Medtec 2011

Arburg zeigt kompakte Reinraumlösungen

Auf der Medtec 2011 präsentiert Arburg mit weiteren Partner zahlreiche Möglichkeiten Spritzgießmaschinen in kompakten Reinraum­lösung zu integrieren.

Die auf der Medtec 2011 präsentierte elektrische Spritzgießmaschine Allrounder 370 A von Arburg ist mit einem Reinraummodul ausgestattet und über ein gekapseltes Förderband an einen Reinraum angedockt.

Die auf der Medtec 2011 präsentierte elektrische Spritzgießmaschine Allrounder 370 A von Arburg ist mit einem Reinraummodul ausgestattet und über ein gekapseltes Förderband an einen Reinraum angedockt.

Die Partner Arburg (Spritzgießtechnik), Alpha Ionstatex (Reinraumtechnik) und BMP (Qualitätsüberwachung) präsentieren die modulare Reinraumlösung in Halle 8 am Stand 8231. Im Mittelpunkt steht ein elektrischer Allrounder 370 A mit 600 KN Schließkraft  und einer Spritzeinheit 170. Er fertigt beispielhaft Dosierkammern aus PP. Zum Einsatz kommt ein 2-fach-Werkzeug von Rittinghaus; die Zykluszeit beträgt 6,5 s. Mit Hilfe einer Selektier­klappe werden Schlechtteile automatisch aussortiert, die 2 g schweren Gutteile fallen auf ein gekapseltes Förderband und werden für Verpackung und Qualitätskontrolle in den angedockten Reinraum transportiert. Diese Insellösung lässt sich bei Bedarf flexibel erweitern.

Das Reinraumkonzept um den Allrounder 370 A erfüllt die Anforderungen nach Reinraumklasse ISO 6-7. Für saubere Produktions­bedin­gungen sorgt ein Reinraummodul mit Luftionisierung über der Schließeinheit, ein gekapseltes Förderband und FDA/NSF-anerkannte Schmierstoffe. Der spritzseitig abgedeckte und erhöht aufgestellte Maschinen­ständer sowie die abrieb- und kratzfesten Einhausungen mit pulverbeschichteten Komponenten und Blechen in Lichtgrau sind einfach zu reinigen. Wassergekühlte Motoren für die servoelektrischen Antriebsachsen vermeiden Luftverwirbelungen.

Der Allrounder 370 A ist wie alle Spritzgieß­maschi­nen von Arburg modular aufgebaut und lässt sich indivi­duell auf die jeweiligen Anforderungen auslegen. Für besonders hohe Ansprüche an Sauberkeit sind individuell konfigurierbare Spritzgießmaschinen mit korrosionsbeständigen Aufspannflächen und einer vollständig gekapselten Schließeinheit in Edelstahl-Einhausung erhältlich, die besonders effektiv und schnell gereinigt werden kann.

Die Medizintechnik-Konzepte reichen von dezentral an einen Reinraum angedock­ten Maschinen bis zu kompletten Fertigungszellen, die im Reinraum stehen. Als Generalunternehmer und Dienstleister übernimmt Arburg auch die Verant­wortung für die gesamte Planung, Umsetzung und Funktion schlüsselfertiger Turnkey-Projekte.



Zum Beitrag

Weiterführende Links zum Beitrag:

Weitersagen:

Tags:

Ähnliche Artikel

Der Autor


Ein Beitrag der Kunststoffreport-Redaktion.

zurück nach oben ↑

Deine Meinung ist hier gefragt. Schreibe einen Kommentar!

Mit echten Menschen lässt es sich leichter kommunizieren! Ihr könnt hier offen eure Meinung zu dem Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Pflichtfelder sind mit * markiert.