[ 1.Jun 2012 | |No Comment ]

Los Angeles verbietet Plastiktüten

Los Angeles verbannt ab 2013 Plastiktüten aus den Geschäften. Somit folgt die Millionenmetropole dem Beispiel anderer US-Großstädten.

Mit der deutlichen Mehrheit von 13 zu 1 Stimmen sprach sich der Stadtrat der Metropole diese Woche dafür aus, die Kunststofftüten zu verbieten. Von dem Verbot sind mehr als 7500 Geschäfte betroffen, berichtet die “L.A. Times”.

Bislang landeten 98 Prozent der Plastiktüten gleich nach dem Einkauf im Müll. Nun müssen große Geschäfte das Verbot innerhalb von sechs Monaten umsetzen, kleinere Geschäfte haben 12 Monate Zeit. Anstelle der Plastiktüten wird es Papiertüten für mindestens 10 US-Cent geben. Oder die Kunden bringen ihre eigenen Einkaufstaschen mit. Los Angeles ist übrigens nicht die erste Stadt in Kalifornien, die die Plastiktüte verbietet: Vorreiter war im Jahr 2007 bereits San Francisco. Bislang folgten bereits schon weitere 45. Städte in Kalifornien dem Beispiel.

Jahrelange Kampagnen gegen rund 2,3 Milliarden Plastiktüten führten nun zum Erfolg. Die Hersteller der Plastikerzeugnisse demonstrieren und mahnen den Wegfall von Arbeitsplätzen an.



Zum Beitrag

Weiterführende Links zum Beitrag:

Weitersagen:

Tags:

Ähnliche Artikel

Der Autor


Herausgeber von Kunststoffreport.de Gelernter Verfahrensmechaniker für Kunststoff- & Kautschuktechnik. Nach seiner Lehre als Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik startete er neben seiner Arbeit an der Abendschule sein Technisches Abitur, dass er im Februar 2010 erfolgreich beendete. Seit Sommer 2010 studiert er Kunststofftechnik.

zurück nach oben ↑

Deine Meinung ist hier gefragt. Schreibe einen Kommentar!

Mit echten Menschen lässt es sich leichter kommunizieren! Ihr könnt hier offen eure Meinung zu dem Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Pflichtfelder sind mit * markiert.