[ 13.Jul 2009 | |No Comment ]

Prozessoptimierung – Viele Wege führen nach Rom

vielewegenachrom

Wie die Überschrift schon sagt: “Viele Weg führen nach Rom”. In dieser Serie haben wir uns das Ziel gesetzt uns selber beim unserer Arbeit zu optimieren sowie die ganze Abteilung in der WIR arbeiten.

Da ich jetzt niemanden eine genaue Richtung vorgeben kann und auch nicht geben will, werde ich die verschieden Optimierungsmethoden vorstellen (5S, Open Book, 5M, AWT, SMED, …. ). Doch werde ich nehmen der Theorie natürlich das Hauptmerkmal auf die Praxis setzen und somit direkte Prozessoptimierungsprozesse hier Vorschlagen, Anregen, Diskutieren. Nebenbei werden wir auch einige Grundfragen stellen und Erläutern.

In dieser Serie werden wir dann auch ein Gastbeitrag von Fischer (bekanntester Zweig die Dübel Produktion) und ihre Prozessoptimierung vorstellen. Ihre Rüstzeitoptimierung ist der Knüller.

Doch wie weit ist deren Rüstzeitoptimierung in Mittelständischen Unternehmen mit vielen verschiedenen Kunden durchsetzbar? Mit genau dieser Frage, habe ich mich mit denen schon einige Nächte durch diskutiert.




Lesen Sie weitere Artikel der Serie:







Zum Beitrag

Weiterführende Links zum Beitrag:

Weitersagen:

Tags:

Ähnliche Artikel

Der Autor


Herausgeber von Kunststoffreport.de Gelernter Verfahrensmechaniker für Kunststoff- & Kautschuktechnik. Nach seiner Lehre als Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik startete er neben seiner Arbeit an der Abendschule sein Technisches Abitur, dass er im Februar 2010 erfolgreich beendete. Seit Sommer 2010 studiert er Kunststofftechnik.

zurück nach oben ↑

Deine Meinung ist hier gefragt. Schreibe einen Kommentar!

Mit echten Menschen lässt es sich leichter kommunizieren! Ihr könnt hier offen eure Meinung zu dem Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Pflichtfelder sind mit * markiert.