[ 6.Jun 2011 | |No Comment ]

Vorbereitungen zur K 2013 beginnen

Mit der ersten Sitzung des Ausstellerbeirates beginnen die konkreten Vorbereitungen zur K 2013, die vom 16. bis 23. Oktober 2013 in Düsseldorf stattfinden wird. Das Gremium kam jetzt zusammen, um die Weichen für die weltweit bedeutendste Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie zu stellen.

Der Ausstellerbeirat unterstützt die Messe Düsseldorf bei der Planung zur K 2013 und berät sie in konzeptionellen und organisatorischen Grundsatzfragen. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der ausstellenden Industrie sowie der führenden Branchenverbände und repräsentiert die gesamte Technologiebreite der K 2013 – Maschinen- und Anlagenbau, Roh- und Hilfsstoffproduktion sowie Herstellung von Halbzeugen und Technischen Teilen aus Kunststoff und Kautschuk.

Den Vorsitz des Ausstellerbeirates hat weiterhin Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Maschinenbau-Unternehmens und Vorsitzender des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA. Sein Stellvertreter bleibt Dr. Rainer Büschl, Leiter Communications Performance Polymers, BASF SE; er steht gleichzeitig an der Spitze des Konzeptionsausschusses. Den Organisationsausschuss leitet erneut Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA.

Darüber hinaus gehören dem Ausstellerbeirat der K 2013 Düsseldorf an:

  • Günter Bachmann (Coperion GmbH)
  • John Ballantyne (Dow Deutschland Anlagengesellschaft mbH)
  • Dr. Rüdiger Baunemann (PlasticsEurope Deutschland e.V.)
  • Dr. Harald Hammer (Borealis AG)
  • Juliane Hehl (Arburg GmbH & Co KG)
  • Fritz Katzensteiner (Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V.)
  • Ulf Kelterborn (Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.)
  • Jan-Udo Kreyenborg (Kreyenborg GmbH)
  • Felix M. Loose (AGOR GmbH)
  • Dr. Peter Neumann (Engel Austria GmbH)
  • Michael Rathje (Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.)
  • Klaus-Uwe Reiß (Mitras Materials GmbH)
  • Manfred Rink (Bayer MaterialScience AG)
  • Peter Steinbeck (Windmöller & Hölscher Maschinenfabrik)
  • Dr. Dietmar Straub (KraussMaffei Technologies AG)
  • Pascal Streiff (EUROMAP c/o SWISSMEM)

Die K-Düsseldorf ist Trendbarometer und Innovationsforum der gesamten Branche, alle drei Jahre präsentieren die Unternehmen aus aller Welt hier ihre neuen Entwicklungen und optimierten Technologien. Die K 2010 im Oktober vergangenen Jahres war dafür ein eindrucksvoller Beweis und sorgte in einer Phase der wirtschaftlichen Erholung für kräftige Impulse. 3.098 Ausstellerfirmen und 222.000 Fachbesucher hatten an der K 2010 teilgenommen.

2013 werden erneut die weltweit wichtigsten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen aus der Kunststoff- und Kautschukindustrie als Aussteller erwartet. In den nächsten Monaten werden Themenschwerpunkte für die kommende Leitmesse gesetzt und das neue Erscheinungsbild entwickelt. Die Ausstellereinladungen werden Anfang 2012 verschickt, der Anmeldeschluss zur K 2013 wird der 31. Mai 2012 sein.



Zum Beitrag

Weiterführende Links zum Beitrag:

Weitersagen:

Tags:

Ähnliche Artikel

Der Autor


Ein Beitrag der Kunststoffreport-Redaktion.

zurück nach oben ↑

Deine Meinung ist hier gefragt. Schreibe einen Kommentar!

Mit echten Menschen lässt es sich leichter kommunizieren! Ihr könnt hier offen eure Meinung zu dem Artikel sagen, aber bitte beachte die Netiquette und vermeide es andere zu beleidigen.

Pflichtfelder sind mit * markiert.